Addi Stricknadeln

Vielen Dank unseren Leserinnen, die sich am Teststricken beteiligten! Im September 2019 hatte The Knitter zum Ausprobieren der Neuentwicklung aus dem Hause addi eingeladen. 20 Leserinnen haben sich daraufhin gemeldet, um mit ihrem Strickwissen und Erfahrungsschatz die neuen Nadeln in der Praxis zu erproben.

addi RundstricknadelBei der Entwicklung der Feinstricknadeln wurde viel Wert auf Ergonomie gelegt – das kommt Strickerinnen und Strickern mit Arthrose und Handproblemen entgegen. Das innovative Strickwerkzeug zeichnet sich durch eine besondere Haptik aus, denn die quadratischen Nadelspitzen haben abgerundete Kanten und eine strukturierte Oberfläche. Diese Kombination aus eckig und glatt, sowie die Einkerbungen am Schaft, sollen die Durchblutung anregen und einen massierenden Effekt auf Finger und Hände haben. Daher haben wir unsere Leserinnen gefragt, wie gut die Nadeln in der Hand liegen, ob sie entspannter stricken und ob, bei Problemen mit der Hand, eine Erleichterung beim Stricken spürbar ist.

Außerdem verspricht die Rundstricknadel einen Vorteil beim Stricken von Lace- und Ajourmustern. Wir haben unsere Leserinnen gebeten, ein Lacemuster oder ein anderes Muster zu stricken, bei dem Umschläge gearbeitet werden und sie dazu befragt, ob ihnen das Stricken einfacher erscheint und die langen Spitzen bei der Maschenaufnahme helfen.

Soviel dürfen wir schon verraten: alle Strickerinnen möchten die addiNovel-Feinstricknadeln in Zukunft nutzen! Lesen Sie den gesamten Testbericht in The Knitter 45/2020.