Tunika aus Anna Nr. 3

Wir sind begeistert! Die Tunika aus der Osterausgabe Anna Nr. 3 kam bei unseren Leserinnen sehr gut an. Die hat Nathalie Kähny vom Nähshop www.rotkaehlchen.de für die Anna gemacht und stellt sie darin im Workshop Schritt für Schritt zum Nachnähen vor. Allerdings war der Schnitt in der Zeitschrift nur in Größe 36/38 angegeben. Zu dumm, wenn man Größe 40 oder größer trägt. Viele Leserinnen fragten dann auch direkt bei Nathalie an, ob sie den Schnitt auch in größeren Größen hat. Diesen Wunsch haben wir uns natürlich zu Herzen genommen.

Denn selbstverständlich kann man die Tunika auch gut tragen, wenn man eine größere Größe trägt. Und da im Foto-Lehrgang genau beschrieben wird, wie man mit der Overlock-Maschine die Jersey-Tunika näht, können sich auch Näherinnen mit wenig Erfahrung an dieses Projekt ranwagen.

Anna 17003 Tunika Schnitt

Nathalie erklärte sich spontan bereit, den Tunika-Schnitt von der Größe S bis XL zu zeichnen. Das machte sie per Hand. Als sie fertig war, ging der Schnitt an die Schnitt-Zeichnerin. Sie vollendete in einer Nachtschicht das Werk und erstellte ein PDF mit den Schnittteilen, das wir auf unserer Webseite veröffentlichen konnten.

Super-schnell fand das PDF sich im Postfach der Redaktion als Download-Version ein. Britta aus der Online-Redaktion schob unsere spontane Idee noch in ihre volle To-Do-Liste und lud das PDF auf den Webserver. Dort steht es jetzt als Service unseren Leserinnen zur Verfügung! Wir danken allen für ihren Einsatz!

Übrigens ist in dem Download-PDF auch die Größe 36/38 in Originalgröße gezeichnet, so dass das Größerkopieren vom Bogen entfällt! Ladet Euch also das PDF kostenlos runter und nichts wie ran an die Nähmaschine!

Hier gibt’s den Schnitt zum Runterladen: Tunika-Schnitt

Die Anna-Ausgabe Nr. 3/2017 ist am Kiosk oder im OZ Shop erhältlich.