Bunde Wollknäuel

Immer mehr Handarbeits- und Strickbegeisterte möchten wissen, woher ihr Garn kommt und wie es hergestellt wird. Hier stellen wir euch kurz das Textilzertifikat GOTS vor, das nicht nur für umwelt- und tierfreundlich produzierte Textilien und Wolle, sondern auch für Sozialverträglichkeit steht.

GOTS, das ist die Abkürzung für Global Organic Textile Standard (also etwa: Globaler Standard für Biotextilien). Es ist der Allrounder unter den Textilzertifikaten, da das Augenmerk sowohl auf die Herstellung der Textilien und Garne gerichtet wird, als auch auf das Tierwohl. Darüber hinaus finden auch Sozialkriterien Beachtung.

Sorge tragen für Mensch, Tier und Natur

Fast 6.000 Betriebe in 60 Ländern haben das Bio-Gütesiegel bereits eingeführt. Es verlangt, dass die Rohstoffe aus ökologischem Anbau stammen, beziehungsweise, was Wollgarne betrifft, aus artgerechter Tierhaltung, erklärt

Global organic textile standard logo

 Peter Schmickler, Geschäftsführer der style and concept GmbH, im Gespräch mit The Knitter 46/2020. Unter deren Dach hat die renommierte Garnmarke Austermann bereits eine ganze Reihe von Biogarnen hervorgebracht.

Aber auch was Farb- und Inhaltsstoffe betrifft, verpflichtet das GOTS-Texillabel die zertifizierten Unternehmen zur Einhaltung strenger Vorgaben: hier darf nur auf umweltverträgliche Produkte zurückgegriffen werden. Beim Superwash-Verfahren etwa, das die Schafwolle weicher macht, wird kein Chlor verwendet, führt Peter Schmickler aus. Aber nicht nur die Rohstoffe und das Chemikalienmanagement unterliegen einer sorgfältigen Prüfung, sondern auch Themen wie Recycling und Arbeitnehmerrechte werden unter die Lupe genommen. Außerdem muss die gesamte Herstellungs- Verarbeitungs- und Lieferkette transparent dargestellt werden, so Peter Schmickler.

Der Wasserverbraucht sinkt um ein Vielfaches

Austermann hat einige GOTS-zertifizierte Handstrickgarne im Programm. Das Sortiment umfasst sowohl Bio-Baumwolle als auch Schafwolle. Peter Schmickler erklärt im Gespräch mit The Knitter, dass sich die umweltverträgliche Herstellung der Biogarne auf viele Bereiche auswirkt – sie verbraucht beispielsweise viel weniger Wasser als die konventionelle Produktion: „Die Baumwolle stammt aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft, d. h. sie wird ohne Pestizide, unter Einhaltung der natürlichen Fruchtfolge und mit deutlich reduziertem Wasserverbrauch angebaut. Bei konventionellem Anbau werden pro Kilogramm Baumwolle etwa 11.000 bis 13.000 Liter Wasser eingesetzt, in Bio-Betrieben sind es nur 2.000 bis 3.000 Liter.“

Gute Nachrichten für vierbeinige Wollieferanten

Was die nachhaltig hergestellte Schafwolle angeht, etwa die GOTS-zertifizierten Austermann-Label Biola, Fey und Merino Cotton, so wird bei deren Herstellung sehr auf das Wohlbefinden der Tiere geachtet: „Die Schafwolle stammt aus pestizidfrei wirtschaftenden Farmen in Südamerika, die Tierwohl durch offene Weihehaltung gewährleisten. Das Klima ist trocken und kühl, daher gibt es von Natur aus weniger Schädlinge. Die Wolle ist daher komplett mulesingfrei, die für Schafe schmerzhafte Prozedur zum Schutz vor Fliegenmaden gibt es nicht.“

Das gesamte Gespräch mit Peter Schmickler zum Thema GOTS für nachhaltig hergestellte Wollqualitäten findet ihr in The Knitter 46/2020.

Und hier stellen wir euch noch drei hinreißende Strickmodelle mit GOTS-zertifizierter Biowolle aus dem Hause Austermann vor:

Die Strickanleitung für das armfreie Sommer-Top Netty aus dem Baumwollgarn Fantasy Colours findet ihr in The Knitter 46 und in Maschenstyle (SC 004).

Stricktop Netty

Genau das Richtige für warme Tage: Ebenfalls aus dem Garn Fantasy Colours, in der Farbqualität Ozean, ist das blaue Häkelkleid Oceane gearbeitet. Saum und Halsausschnitt in luftiger Ajour-Optik. Aus Maschenstyle (SC 004).

Blaues Häkelkleid

Der sportliche Klassiker: Der Pullover Sanssouci mit V-Ausschnitt und Bündchen wird aus den beiden Bio-Baumwollgarnen Bio Cotton und Bio Cotton color gestrickt. Aus Maschenstyle (SC 004)

Strickpullover

Beide Zeitschriften sind im Handel oder in unserem Online-Shop erhältlich.

The Knitter 46/2020 Titelbild
Maschenstyle SC 004 Titelbild