Möbel auf einem Flohmarkt

Erinnerst Du Dich noch an das eine ganz besondere Möbelstück aus Deiner Kindheit? Bei mir war es der hölzerne Schaukelstuhl mit einem dunkelgrünen Polster von meinem Opa. Ich habe es geliebt, mich in ihn hineinzusetzen und meiner Mutter zuzuhören, während sie mir mein Lieblingsmärchen vorlas. Oft denke ich an diesen Schaukelstuhl zurück und stelle mir vor, wie gut er in meine aktuelle Wohnung passen würde und ärgere mich dann grün und blau, weil meine Eltern ihn irgendwann verschenkt haben.

Dieses Gefühl kennen bestimmt viele von Euch. Wer hebt auch schon die aus der Mode gekommenen Möbel so lange auf, bis sie wieder im Trend sind? Dabei macht sich ein altes Möbelstück in einer modern eingerichteten Wohnung sehr gut. Nicht umsonst sagt man, dass sich Gegensätze anziehen. Sie verleihen dem Raum ein gewisses Etwas, einen besonderen Charme und erzählen zugleich eine Geschichte.

Zwar sind die Möbelhäuser voll von Möbelstücken in Vintage-Optik, die auch eine gute Alternative darstellen, aber ersetzen können sie einen Schatz aus längst vergangener Zeit nicht. Deshalb habe ich für Euch recherchiert und die 10 schönsten Flohmärkte Deutschlands herausgesucht. Denn wo sonst wird man solche Schätze finden, wenn nicht auf einem der zahlreichen Flohmärkte in Deutschland?

1. Straße des 17. Juni, Berlin

Einer der ältesten Flohmärkte „Der Original Berliner Flohmarkt“ bietet seinen Besuchern ein vielfältiges Angebot. Von Autogrammkarten, Büchern, Schallplatten über Kleidung, Möbel und Schuhe bis hin zu Porzellan, Schmuck und alten Gemälden wird hier seit 1973 fast alles angeboten. Jedoch haben die Stücke auch ihren Preis, da die Kundschaft der Händler sehr groß und der Markt zugleich auch sehr gut von Touristen besucht ist. Nichtsdestotrotz überzeugt die Straße des 17. Juni mit ihrer Marktatmosphäre und Vielfalt.

Berliner Trödelmarkt

2. Trempelmarkt, Nürnberg

Zweimal im Jahr verwandelt sich Nürnbergs Innenstadt zu einem Paradies für „Trempler“ und Feilscher. Der Trempelmarkt ist der größte Innenstadt-Flohmarkt Deutschlands. Die rund 2000 Händler verkaufen nicht nur tagsüber, sondern auch bis in die späten Abendstunden hinein. Dies sorgt vor allem am Abend für eine schöne, fast schon zauberhafte Atmosphäre. Anfang September findet der nächste Trempelmarkt statt.

Flohmarkt Stuttgart

3. Flohmarkt am Karlsplatz, Stuttgart

Seit über 30 Jahren kommen wöchentlich die Antiquitätenhändler und Trödler am Stuttgarter Karlsplatz zusammen, um wundervolle Kostbarkeiten anzubieten. Auf 3 Kilometer können die Besucher hier bei den knapp 120 Händlern nach dem passenden Schatz suchen. Die Besucher erwartet eine nostalgische Reise in die Vergangenheit, bei der sie von Spielzeug bis hin zu wundervollen Möbelstücken zahlreiche Dinge entdecken können.

4. Nostalgischer Antik- und Trödelmarkt auf der Agra, Leipzig

Monatlich findet auf dem Gelände des ehemaligen agra-Messeparks der Leipziger Antik- und Trödelmarkt statt. Auf über 5000 m² versammeln sich immer am letzen Wochenende eines Monats über 1000 Händler und Antiquitätenverkäufer. Eine wahre Fundgrube für alle Sammlerherzen. Das Motto dieses Flohmarkts: wer suchet, der findet. Von der Küchenuhr bis hin zur Schneiderpuppe ist alles dabei.

5. Flohmarkt Konstanz, Konstanz/Kreuzlingen

Ebenfalls besonders ist der Flohmarkt Konstanz: 24 Stunden, 9 Laufkilometer, 2 Länder, 1 Flohmarkt. Rund 1000 Stände sind auf einem der schönsten Flohmärkte Deutschlands zu finden. Durch die Vierländerregion zieht es hier nicht nur Einheimische zum Stöbern und Entdecken hin, sondern auch Menschen aus aller Welt. Neben vielen klassischen Flohmarktständen gibt es auch Marktstände von professionellen Anbietern. Auch beliebt ist der Sondermarkt für Selbstgemachtes. Der Flohmarkt Konstanz, ein Rundum-Paket für alle die gerne schlendern und stöbern.

Flohmarkt Konstanz - Kreuzlingen

6. Flohmarkt am Turmweg, Hamburg

Wer nach edlem Trödel sucht, ist auf dem Flohmarkt am Turmweg im Hamburger Stadtteil Rotherbaum genau richtig. Zweimal jährlich findet hier ein Flohmarkt der besonderen Art statt. Hochwertige Ware, Antiquitäten und zahlreiche Raritäten aus dem Privatbestand der Händler oder vom Antikhändler werden hier angeboten. Mitzubringen ist vor allem Ausdauer beim Feilschen, denn die Stücke haben ihren Preis.  Echte Schnäppchenjäger können aber auch hier Raritäten zu einem guten Preis ergattern. Und da das ganze Feilschen hungrig macht, sorgen zahlreiche Essensstände dafür, dass der Magen schnell gefüllt wird.

Nachtflohmarkt München

7. Nachtkonsum, München

Wem die herkömmlichen Flohmärkte zu langweilig sind, für den ist der Nachtkonsum in München genau das Richtige. Kein frühes Aufstehen und kein Regen sind hier garantiert. Garantiert ist aber auch, dass man fündig wird auf der Suche nach tollen Schnäppchen. Der Münchener Nachtkonsum hat sich zu einem richtigen Event entwickelt und lockt vor allem jüngere Besucher an. Hier finden die Besucher alles von Second-Hand-Designer-Kleidung über hippe Gegenstände aus vergangenen Tagen bis hin zu tollen Möbelstücken.

8. Flohmarkt am Mainufer, Frankfurt

Flanieren am Flussufer und dabei seltene Stücken suchen? Das ist auf dem Flohmarkt am Mainufer in Frankfurt möglich. Jede zweite Woche von 9 bis 14 Uhr können Besucher hier zwischen Kunstgegenständen und privatem Trödel stöbern und dabei den Blick auf die Skyline Frankfurts genießen. Hier ist das Urlaubsfeeling vorprogrammiert.

9. Flohmarkt in der Altstadt, Hannover

Wunderbar Stöbern und Handeln kann man auch auf dem Flohmarkt Hannover am Hohen Ufer mittlerweile seit über 50 Jahren. Seither sind die Besucher jeden Samstag eingeladen, sich auf die Suche nach tollen Schätzen zu begeben. Der traditionelle Flohmarkt ist nicht nur unter den Hannoveranern beliebt, sondern auch weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Das Abwechslungsreiche Angebot zwischen Kunst und Kitsch, Trödel und Kram, lässt die Besucherherzen höher schlagen.

10. Trödel- und Antikmarkt an der Rheinuferpromenade, Köln

Wasser und Flohmärkte scheinen irgendwie zusammen zu gehören. Auch im schönen Köln lockt ein Flohmarkt der besonderen Art: der Trödel- und Antikmarkt an der Rheinpromenade. Hier ist jeder willkommen, der Freude an hochwertigen und qualitativen Antiquitäten hat. Zwischen den zahlreichen Raritäten ist für jeden Sammler das Passende dabei.

Neues Ausgaber der Zeitschrift Lena Wohnen und Dekorieren

Das war sie. Meine Auswahl der 10 schönsten Flohmärkte Deutschlands. Jetzt wo Ihr wisst, wo die besten Schätze verborgen sind, solltet ihr Euch schnell auf den Weg machen, bevor sie euch jemand wegschnappt.

Übrigens, wer noch Tipps braucht, wie er Neu und Alt kombinieren kann, der besorgt sich die neue Ausgabe der Lena Wohnen & Dekorieren und lässt sich inspirieren.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Flanieren, Stöbern, Feilschen und nicht zu vergessen beim Einrichten!