Bild: Laufstegmode selbst genäht

Man stelle sich folgendes Szenario vor: Der perfekte Schnitt ist gefunden, die Nähmaschine fertig geölt. Reißverschlüsse und Garne sind in ausreichender Zahl und verschiedenen Farben vorhanden. Achtung, fertig, nähen? Nein, denn ein entscheidender Faktor fehlt noch. Die richtigen Stoffe.

Sicherlich hast Du viele wunderschöne Stoffe in deinem Fundus – und doch kennt jede Hobbynäherin das Dilemma, wenn der Blick in das Stoffregal verrät: Für Deinen Traumschnitt fehlt der richtige Stoff!

Dieser Albtraum muss ein Ende haben! Das Redaktionsteam der Fashion Style hat es sich zum Ziel gesetzt, dass Du unsere Schnitte direkt umsetzen kannst, ohne vorher einen Ausflug in den nächsten Stoffladen unternehmen zu müssen. Weil wir das natürlich aber nicht einfach nur behaupten wollen, ohne es Dir vorher genau zu zeigen, haben wir eine Rubrik ins Leben gerufen, die Dir dabei hilft zu sehen, wie Dein Lieblingsschnitt mit verschiedenen Stoffen wirkt.
Im Heft findest du unter dem Thema „Die Stoffe machen den Unterschied“ sechs verschiedene Bilder derselben Modelle, mit denen wir Dir zeigen, wie verschieden Du unsere Schnitte umsetzen kannst. Live-Tests in der Redaktion haben übrigens bewiesen, dass man auf diese Art eine ganze Woche das „selbe“ Kleid tragen kann, ohne negativ aufzufallen. Solange man verschiedene Stoffe verwendet!

6 x anders: Eine feste Rubrik in jeder Ausgabe

In der aktuellen Ausgabe kannst Du auf diese Art und Weise beim Nähen lernen, wie Du ein tailliertes Kleid mit einem Dreiviertelärmel zu einer kurzen Jacke mit Raglanärmeln kombinierst. Die Kombination verschiedener Jerseys mit Strickstoffen sieht nicht nur angezogen aus, sondern sorgt auch für Vielfalt im Kleiderschrank. Spannend ist dabei eben auch die Wirkung der Materialien, denn die Prämisse „Der Stoff macht’s“ ist Programm! Wie gefällt Dir die Mischung von einer Jacke aus wolligem Jersey zum Kleid mit Animalprint? Ein blauer Leopard fällt auf, garantiert auch im Großstadtdschungel!

 

Tigerkleid aus Fashion Style 01/2017

Unaufgeregter Look trotz Animalprint: Die Stoffe machen den Unterschied!

Lilakleid aus Fashion Style 01/2017

Stimmiges Outfit: Ton in Ton lassen sich viele Stoffe perfekt kombinieren.

Auch Mustermix kannst Du entspannt probieren, denn ähnliche Grundfarben beweisen dennoch klar Deine Stilsicherheit. Schließlich gehen Beerentöne immer! Die Strickjacke aus Punta di Roma, einem besonders festen Jersey, wird zu einem weicheren Jersey mit Intarsiendesign kombiniert.

 

Du willst gleich loslegen? Die vielseitigen Schnittmuster findest Du in der aktuellen Ausgabe der Fashion Style. Und denk daran: Die Stoffe machen den Unterschied!