Fashion Style Colour-Blocking-Beitragsbild

Wir sind in Feierlaune! Denn so langsam liegen die grauen Wintertage hinter uns und die ewig gleichen Ton-in-Ton Kombinationen, die uns durch die kalten Tage getragen haben, dürfen in den Sommerurlaub. Colour Blocking ist sicherlich vielen als besonders farbenfroher Trend ein Begriff. Und eins ist dabei im wahrsten Sinne des Wortes sonnenklar: Es geht darum, die Farben zu feiern!

Beim Colour Blocking geht es aber nicht allein um die Farbe, sondern vor allem auch um Balance. Natürlich macht es Spaß, explosive Farben miteinander zu vermischen. Wähle zu Beginn am besten zwei bis drei farbige Stoffe aus und als Kontrast eine ruhige Farbe. Was nicht heißt, dass Du unsere Schnitte nicht auch mit expressiven Farbspielen umsetzen kannst, denn Du weißt selbst am besten, was Dir steht. Wenn Du ein Typ für viel Farbe bist, kann auch die Kombination von leuchtendem Gelb mit Pink und Türkis fantastisch aussehen!

Erlaubt ist, was Spaß macht, aber für unsere Schnitttechnik und Deinen Nähspaß zählt neben den Farben natürlich vor allem die Linienführung! Wir haben uns daher für die Umsetzung in der Märzausgabe der Fashion Style dazu entschieden, eine tragbare Variante des Farbtrends umzusetzen. Wir zeigen Dir also Colour Blocking „light“ – und Schnitte, welche die kleinen Winterpolster dank gerader Linien fantastisch verbergen!

Tipps für den perfekten Colour-Blocking-Look

Der Aufbruch in den Frühling verlangt nach der Farbe der Sonne! Ein zweites Muss in der aufblühenden Natur ist Grün, dazu kombinieren wir Erd- und Grautöne. Vermutlich denkst Du gerade: „Ehrlich jetzt?“ Diese Kombinationen sind doch nichts Neues! Stimmt – und auch wieder nicht, denn gerade dieses Farbteam ist der absolute Renner, auf den Laufstegen und im Netz.

Das Stichwort dazu lautet Urban Jungle und ist einer DER Trends des Jahres. Ein zweiter Trend, und jetzt wirst Du verstehen, was in unserem Designteam vor sich ging, ist Minimalismus.
Eh voila: In der Märzausgabe der Fashion Style treffen minimalistische, gerade Schnitte auf kräftige, urbane Farben.

Du findest unsere Kombis zu zahm?

Dann misch Dir Deine Farbepalette mit Vollgas und spar dabei nicht an Intensität. Trotzdem gilt es in der Welt der Mode auch bei diesem Nähtrend ein paar Regeln zu befolgen…

Die 5 farbenfrohen Regeln des Colour Blocking

  1. Bloß nicht übertreiben!
    Haben wir schon erwähnt, dass immer auch ein Kontrapunkt gesetzt werden sollte, der Ruhe ins Spiel bringt?
  2. Wer A sagt, muss B sagen.
    Nicht nur im Bereich der Accessoires, in diesem Jahr darf auch das Make-Up dem Trend folgen. Schließlich können sowohl Schuhe als auch Lidschatten bei diesem Look der absolute Blickfang sein!
  3. Summer lovin´
    Im Sommer fällst Du mit expressiven Farben in jedem Fall positiv auf und alle Welt wird Dein Strahlen erwidern. Im Winter allerdings wirkst Du in grellen Farben schnell etwas overdressed. Wie gut, dass es Pastellfarben gibt!
  4. Brich die Regeln
    Nicht die Kunst des Krieges, aber doch eine oft gehörte Parole: Man DARF Pink nicht mit Rot mischen! Hast Du diesen Satz auch schon im Grundschulalter hören müssen? Für gewöhnlich schwelgen wir im Understatement und lassen uns von harten Kontrasten schnell überwältigen. Das Ergebnis? Ein Meer von Menschen, das sich nicht traut, mit Farben zu spielen oder – noch weniger – zu experimentieren.
    Nähende wissen es besser und haben in der Regel keine Angst vor Tönen und Texturen. Gut so! Sei mutig!
  5. Nichts für schwache Nerven oder kurze Beine
    Fashion Style Colour-Blocking Kleid

    Kleid im Colour-Blocking-Stil

    Da wir bei unseren Schnitten, wie Du weißt, von einer Körperhöhe von 1,72 m ausgehen, bist Du vermutlich auch eher großgewachsen. Nimm dich trotzdem vor allzu horizontalen Linien in Acht, solltest Du auf der Suche nach einem Schlankmacher sein. Denn wenn Du ein paar Pfund Babyspeck an den Hüften mit Dir rumschleppst, schmeicheln Dir senkrechte Linien, wie die unserer geraden Stoffhose oder des fabelhaften Kleides, besser. (Aber wenn Dir das ganz egal ist, ist das auch total ok!)

Dein nächster Auftrag?

Mach doch einfach einen heimatlichen Ausflug zu Deinem Stoffregal, sicherlich wirst Du das eine oder andere Schätzchen in Deiner Sammlung nun mit anderen Augen sehen. Nimm all die Inspiration unserer Schnitte und Fotos mit auf den Weg und näh drauf los.
Die Welt braucht mehr Farbe!

Aber Stopp: Einen Abstecher solltest Du noch machen und zwar in den OZ-Shop um die Märzausgabe der Fashion Style direkt zu Dir nach Hause zu holen!