Greenwool beim Tag der Wolle

Beim Bloggertreffen Tag der Wolle in Freiburg konnten Bloggerinnen nach Herzenslust neue Wolle testen und verstricken. Die aktuellen Garne der Saison 2017/2018 gab es dort zum Kennenlernen und Ausprobieren. Klar, dass sich viele auf die neuen Bio-Garne stürzten, versprechen diese doch kuscheligen und gleichzeitig nachhaltigen Strickgenuss.

Es zeigte sich mal wieder: Es ist vielen Handarbeitsfans wichtig, welche Auswirkungen ein Produkt auf die Natur und den Menschen hat. Sie achten beim Einkauf ihrer Garne auf Materialien und Verarbeitung. Immer beliebter wird dabei Bio-Wolle.

Die Hersteller von Bio-Garnen versprechen eine umwelt- und tierfreundliche Produktionsweise. Schon dem Schaf soll es gut gehen auf der Weide und im gesamten Produktionsprozess achten sie auf eine nachhaltige Herstellung.

Gerald-Stevan Zeller, Bezirksleiter von Schoeller + Stahl, berichtet, dass seine Firma in den eigenen Produktionsbetrieben bei Bregenz am Bodensee ein Verfahren entwickelt hat, das EXP genannt wird: „EX-Pollution“ = ohne Schadstoffbelastung. Die Garne werden hier chlorfrei und wassersparend verarbeitet, die fertigen Modelle können in die Waschmaschine und in den Trockner gegeben werden und verfilzen nicht. Zertifiziert sind die Bio-Garne als „bluesign®“ oder als „Global Organic Textile Standard (G.O.T.S.).

Davon, dass auch die Qualität stimmt, konnten die Bloggerinnen sich vor Ort überzeugen.

Die „Merino 105“, eine reine Merinowolle, und „Fey“, aus 70 % Schurwolle und 30 % Alpaka, von Schoeller + Stahl fühlen sich wunderbar weich an, lassen sich super verstricken und ergeben ein gleichmäßiges Maschenbild.

Auch Schulana bietet mit „Sensitiva“ eine chlorfrei behandelte, extrafeine Merinowolle an. Pascuali setzt auf reine Naturfasern aus artgerechter Tierhaltung sowie fair gehandelte und ökologisch produzierte Produkte.

Greenwool - Tag der Wolle in Freiburg 2017

„Bio-Wool“ von Rosários4 aus besteht aus 100% Bio-Wolle und ist ein wunderbares Garn für warme Pullover und Jacken.

Greenwool - Tag der Wolle in Freiburg 2017

Tag der Wolle in Freiburg 2017

„AR Eco Kaschmir 2ply“ von AR Königsstein besteht aus recyceltem Kaschmir, das zur Hälfte mit neuem mongolischem Kaschmir gemischt und aufbereitet wird. Dieses feine Garn ist einfach gestrickt ideal für feines Lace und für Tücher und kann zwei- bis dreifädig sehr gut für Pullis und Jacken verwendet werden. Das schöne Maschenbild eignet sich besonders gut für Muster.

 

Tag der Wolle in Freiburg 2017

Die Wolle für „Loft“ von LANGYARNS  stammt von den Corriedale Schafen aus Patagonien und wird in der Schweiz noch Öko-Standards verarbeitet.
Katia  “Earth” aus Merinowolle und Polyester aus recycelten Plastikflaschen ist ein warmes, edles und leichtes Garn für bequeme Kleidungstücke.

Greenwool - Tag der Wolle in Freiburg 2017Positiv bewerten die Bloggerinnen die Schafpatenschaft von Tutto W. Zwerger, mit der die Firma die Wanderschäferei unterstützt und einzelnen Höfen bei besonderen Anschaffungen unter die Arme greift. Die Pullover- und Sockenwolle „Opal Schafpate IX – der Albschäferweg“ stammt von diesen Schafen.

Greenwool - Tag der Wolle in Freiburg 2017

Fazit: Die Testergebnisse sind durchweg positiv. Die Bio-Garne fühlen sich beim Stricken sehr angenehm an und die Probestücke sind weich und anschmiegsam.

Greenwool Logos Wollhersteller