The Weekender Halloween

Draußen wird es immer kalter und vor allem immer früher dunkel – ein sicheres Zeichen, dass Halloween vor der Tür steht.
Aber Halloween muss nicht immer gruselig sein. Wir zeigen euch heute wie Ihr diese schönen Fledermausschachteln ganz schnell und einfach, mit wenigen Schritten nachbasteln könnt.

Material

  • 1l Milchkarton
  • 1 Bastelmesser (zum Beispiel von Wedo)
  • 1 Silhouettenschere (zum Beispiel von Wedo)
  • Sprühlack in Schwarz
  • Fotokarton in Schwarz
  • Klebepunkt-Kreise 1,5 cm (weiß), 0,5 cm (schwarz)
  • Heißklebepistole
  • Krepppapier in Weiß
  • Glotzeraugen und Gebisse (von Trolli)

Anleitung

Zuerst schneidet ihr die Hälfte bzw. ein Drittel vom Tetrapack mit einem Bastelmesser ab. Am besten ihr zeichnet mit Bleistift eine Linie vor, entlang welcher ihr dann schneidet.

Als nächstes wird der Karton mit schwarzem Sprühlack lackiert. Danach lasst ihr den Karton gut trocknen.

In der Zwischenzeit könnt ihr schon Flügel und Ohren aus schwarzem Fotokarton mit der Silhouettenschere ausschneiden. Anschließend zeichnet ihr mit Bleistift die Vampirzähne auf jeweils einen weißen Klebekreis auf und schneidet sie aus.

Für die Augen klebt ihr je einen schwarzen Klebepunkt auf einen weißen Klebepunkt, dann könnt ihr Augen und Vampirzähne an Ort und Stelle kleben. Die Flügel und Ohren knickt ihr ein wenig um, sodass eine Klebefläche entsteht. Dann werden sie mit Heißkleber an den Karton geklebt. Die Flügel seitlich, die Ohren kommen auf die Innenseite des Kartons.

Dann schneidet ihr einen ca. 20 cm breiten und 50 cm langen Streifen Krepppapier zurecht und klebt die Längsseite am inneren Rand des Kartons mit Heißkleber fest. Falls das Krepppapier sich zu sehr überlappt, schneidet ihr den Rest einfach ab. Jetzt könnt ihr die Schachtel nach euren Wünschen mit gruseligen Fruchtgummis befüllen (z. Bsp. von Trolli) und die Krepppapieröffnung mit einem Stück Schnur oder Bäckergarn.

Falls Ihr weitere Ideen für Halloween sucht, schaut gerne hier vorbei.