(K)ein Kuchen für alle!?

Ist Euch das auch schon mal passiert? Ihr entdeckt ein Kuchenrezept, bei dem Euch sofort das Wasser im Mund zusammenläuft. Dann packt ihr den Thermomix® aus, schaltet den Backofen an und testet das Rezept – natürlich AUCH, um  Eurer Familie eine Freude zu machen!

Und dann DAS: Familienmitglied Nr. 1 verzieht das Gesicht: „ Eine Sahnetorte wär mir lieber gewesen!“. Familienmitglied Nr. 2 mag sowieso nur Marmorkuchen und Familienmitglied Nr. 3 ist auf Diät und macht einen großen Bogen um Kohlenhydrate.

Und da sitzt ihr dann also ganz alleine vor diesem köstlichen selbstgebackenen Kuchen und der Frust macht sich breit…grmpf!

Bei mir kommt das leider sehr häufig vor, denn ich backe sehr gerne und probiere am liebsten neue Rezepte aus! Wie gut, dass ich nach monatelangem Kuchenfrust kürzlich einen Geistesblitz hatte:  Ab sofort backe ich nur noch Mini-Kuchen und  Kleingebäck!

Biskuittörtchen mit Beeren aus der Zeitschrift: Leckeres Kleingebäck

Ein Highlight für heiße Sommertage: Biskuittörtchen mit Beeren

Die Idee: Kleingebäck!

Klar, das hätte mir auch schon früher einfallen können, denn Kleinigkeiten backen hat viele Vorteile: Man braucht weniger Zutaten und das Backen geht meist schneller. Ihr habt von vorneherein kleinere Mengen, die wunderbar portioniert sind und so lassen sich Reste prima einfrieren. Da gebackene Kleinigkeiten auch meist viel schöner aussehen als große Kuchen, eignen sie sich hervorragend zum Verschenken. Und für heiße Sommertage sind sie sowieso perfekt – ein kleines Teilchen schmeckt auch bei großer Hitze… und passt als Proviant für die Wanderung und den Schwimmbad-Besuch in jeden Rucksack!

Fehlen jetzt also nur noch die Rezepte…

 

Rezepte für Kleingebäck

Lecker und praktisch auch zum Mitnehmen: Orangen-Walnussknoten aus lockerem Hefeteig

Aus vielen Rezepten kann man seine eigene Mini-Versionen kreieren. Aus einem halbierten  Rührkuchen-Rezept könnt ihr beispielsweise kleine Muffins backen  oder  statt eines gefüllten Hefezopfes macht ihr einfach  aus der Hälfte des Teiges kleine Schnecken oder Hörnchen.  Wichtig ist nur, dass sich dann die Backzeit verkürzt! Das ist natürlich von Rezept zu Rezept und von Backofen zu Backofen ganz verschieden – müsst ihr ausprobieren!

Einfacher ist es, sich spezielle Rezepte für Kleingebäck zu suchen. Davon gibt es viele, zum Beispiel in unserer neuen Zeitschrift „Leckeres Kleingebäck“. Die hab ich mal für Euch unter die Lupe genommen…


Unsere Zeitschrift: Leckeres Kleingebäck

„Süß, fein und trendy“ steht auf dem Cover und das kann ich nur bestätigen! Die Zeitschrift bietet eine umfangreiche Auswahl an Rezepten für Kleingebäck. Hier findet ihr beliebte Klassiker wie Hefeschnecken, Scones, Windbeutel, oder Schoko-Muffins aber auch ganz raffinierte neue Rezeptideen, zum Beispiel Apfel-Zimt-Donuts, Nougat Petits Fours, Brombeer-Tartelettes oder Baiserherzen mit Erdbeer-Füllung. Es gibt französische Eclairs, Zwetschgen-Pies, Sahne-Törtchen mit Schichtkäse, Orangen-Soufflé und und und….ihr merkt schon: Hier macht jedes Rezept Lust auf Backen! Übrigens sind auch vegane Leckereien dabei, zum Beispiel Schoko-Cupcakes mit Erdnüssen, Brownies oder Mini-Käsekuchen.

Plus: Rezepte für den Thermomix®

Super finde ich hier, dass die meisten Rezepte tatsächlich für kleine Mengen angelegt sind, je nach Art des Gebäcks für 6-8 Portionen –  ideal! Als Thermomix®-Fan freue ich mich auch besonders darüber, dass unsere Redaktion 32 dieser Rezepte für meine Lieblingsküchenmaschine umgeschrieben und als Extra-Teil in dieser Zeitschrift präsentiert.

Ob mit oder ohne Thermomix®: Kleinigkeiten backen geht schnell, macht Spaß und schmeckt! Und: Diese Kuchen muss garantiert keiner alleine essen 😉

Übrigens haben wir viele weitere Zeitschriften mit leckeren Backrezepten. Einen Überblick findet Ihr im OZ-Shop.

Eine kleine Heftauswahl habe ich hier für Euch zusammen gestellt:

Einfach Backen mit Thermomix Nr. 3/2017Backen leicht gemacht Sonderheft BL 320