Tina-Kraus-PaperArtist

Zeichnen, basteln, tüfteln – Tina ist ein Multitalent, wenn es um unser Lieblingsmaterial Papier geht. Ihre fantasievollen Pop-Ups und Papertoys, Illustrationen sowie verblüffend realistische Pflanzen und Insekten bringen uns immer wieder zum Staunen. Sie ist Diplom-Designerin im Bereich Illustrationen, und ihr Talent geht weit über das Zeichnen hinaus. Freiberuflicher Paper-Engineer ist ihre Berufsbezeichnung. Also solcher entwirft Tina Kraus professionell fantasievolle Pop-Up-Welten und Papierobjekte. Ihr beruflicher Einsatzbereich reicht weiter, als man vielleicht im ersten Moment denkt. Sie ist Buchautorin und illustriert Kinderbücher. Gleichzeitig arbeitet sie genauso auch als Verpackungsdesignerin. Ein tolles Highlight: sie wurde für den Paperworld Card Award für innovatives Grußkarten-Design nominiert. Und wir stellen Dir in der aktuellen Made in Paper dieses Multitalent aus Münster vor!

Das Talent…

… war schon früh erkennbar. Im Kindergartenalter entdeckte Tina Kraus ihre Begeisterung fürs Basteln und die bunte Welt verschiedenster Materialien und Techniken. So wurde sie von ihren Eltern in ihrem Tun unterstützt und gefördert. Heute arbeitet Tina in einem schönen Atelier, in dem sie ihre Ideen konzentriert ausprobieren und rumtüfteln kann.

 

Tina-Kraus-Papertoys-DrachePapertoys

Tina hat ein Studiensemester in Korea absolviert. Dort war auffällig, wo überall Illustrationen über den Buchbereich hinaus noch ein Thema sind. Die Liebe zu hübsch gestalteten Schreibwaren und Papeterie-Produkten aller Art wird in Korea sehr intensiv und ausgeprägt erlebbar gemacht. Jedes Jahr zum chinesischen Neujahr stellt Tina seit 2012 ein passendes Papertoy Freebie auf ihrem Blog faltmanufaktur.wordpress.com vor. Das erste Mal war es ein Drachen.

 

Inspirationen aus der Natur

Relativ neu im Repertoire von Tina Kraus sind Blumen und Insekten. Die Vielfalt der Insekten- und Pflanzenwelt fasziniert sie schon immer. Ihre Objekte wirken bis ins Detail sehr realistisch. Dabei kommen vor allem Draht und Krepppapiere zum Einsatz. Als Vorlage für die detailgenauen Nachbildungen verwendet Tina gerne Foto- und Videomaterial aus dem Internet sowie Bücher mit alten botanischen Illustrationen.

Made in Paper Nr. 16Du bist auch ein großer Papier-Fan und begeisterst Dich für das Arbeiten mit dem Werkstoff Papier? Dann schau doch mal in unsere aktuelle Ausgabe der Made in Paper – ganz sicher sind hier auch für Dich tolle Projekte zum Nacharbeiten mit dabei! Die neue Made in Paper Ausgabe 16/2018 kannst du im OZ-Shop bestellen oder beim Zeitschriftenhändler kaufen.