Amedeo Modigliani

Amedeo Modigliani

Amedeo Modigliani im Jahr 1919 Fotograf unbekannt, Quelle: commons.wikimedia.org

Amedeo Clemente Modigliani (1884 bis 1920) war ein italienischer Zeichner, Maler und Bildhauer. Seine Jugend verbrachte Modigliani in Italien, wo er die Kunst der Antike und Renaissance studierte. 1906 zog er nach Paris und hatte dort Kontakt mit bedeutenden Künstlerkollegen wie Pablo Picasso. Von jung an von Lungenkrankheiten geplagt, starb er mit nur 35 Jahren an Tuberkulose.

Bekanntheit durch Aktgemälde

Bekannt wurde Amedeo Modigliani vor allem durch seine Aktgemälde, die zu seiner Zeit als skandalös empfunden wurden, aber heute weltberühmt und äußerst wertvoll sind.

 

Bild: Gemälde von Modigliani: „Liegender Akt"

Gemälde von Modigliani: „Liegender Akt [1]“, 1917, Öl auf Leinwand

Liegender Akt

Auch das Gemälde „Liegender Akt“ („Nu Couché“) aus dem Jahr 1917/18 sorgte seinerzeit für einen Skandal, da es als anstößig empfunden wurde. Mittlerweile gilt das Werk als eines der bekanntesten des italienischen Künstlers – und das teuerste: Im Jahr 2015 wurde es in New York für über 170 Millionen Dollar versteigert und ist damit das zweitteuerste Gemälde der Welt.

 Das Bild „Liegender Akt“ von Amedeo Modigliani finden Sie in der Zeitschrift Mein Kreativ-Atelier Nr. 85 in zehn Schritten zum Nachmalen.

Bild: „Liegender Akt [1]“, 1917, Öl auf Leinwand / Quelle: http://www.zeno.org – Contumax GmbH & Co.KG

 

+
Close