Peter Behrens

Peter Behrens (1868 bis 1940) war ein deutscher Architekt, Maler, Designer und Typograf. Er gilt unter anderem als Erfinder des Corporate Design. Der Sohn einer evangelischen schleswig-holsteinischen Gutsbesitzerfamilie studierte in jungen Jahren Malerei an den Kunstakademien in Karlsruhe, Düsseldorf und München. 1897 war er Mitbegründer der Vereinigten Werkstätten für Kunst im Handwerk, in den Folgejahren hielt er Meisterkurse am Bayerischen Gewerbemuseum und wurde Direktors der Kunstgewerbeschule Düsseldorf. Als Typograph entwickelte er eigene Schriften. 1907 ließ er sich als selbständiger Architekt nieder, später er wurde er Leiter der Meisterschule für Architektur in Wien. In den Jahren vor seinem Tod konzentrierte er sich auf städtebauliche Aufgaben, beispielsweise die Neugestaltung des Berliner Alexanderplatzes.

Behrens‘ künstlerisches Werk war in den Anfangsjahren noch impressionistisch und naturalistisch geprägt, später zeigte sich vermehrt die Ornamentik des Jugendstils, die sich bis zum 1. Weltkrieg deutlich auch in seinen architektonischen Entwürfen wiederfand.

 

Der Kuss

Intim und dekorativ zugleich: Im wohl bekanntesten Werk des Malers bilden die ornamenthaften Haare der Liebenden gleichsam einen Rahmen um die im Kuss vereinten Gesichter. In Mein Kreativ-Atelier 119 finden Sie die Acryladaption des Holzschnittes in zehn Schritten zum Nachmalen.

 

Peter Behrens, Foto: Rudolf Dührkoop, 1907, via commons.wikimedia.org

Nachempfundenes Motiv: Thomas Boehler, Originalvorlage: Peter Behrens, Der Kuss, Holzschnitt, 1898

 

 

 

+
Close