Teekanne bemalen

Ob für die Mami, für die beste Freundin oder auch für die eigenen vier Wände – dieses hübsche Porzellanstück ist auf jeden Fall ein Hingucker! Die niedliche Kanne kann als Vase für Blumen, als Pinselhalter oder ganz klassisch zum Servieren von Tee verwendet werden, und gute Laune ist dabei Garantiert! Wie ihr euer Porzellan ganz einfach selbst gestalten könnt, zeigen wir euch hier Schritt für Schritt.

Mit dem Alleskönner-Stift POSCA entstehen blitzschnell individuelle Muster, Motive oder Sprüche auf Porzellan. Unsere bunten Lieblingsblumen können ganz Individuell den eigenen Wünschen angepasst werden. Wer z.B. ein besonderes Geschenk für die Mama oder die beste Freundin erstellen will, kann statt unserem Text die Namen, ein gemeinsames Erlebnis oder ein zum Anlass passendes Sprüchlein aufpinseln.

 

Material:

  • Material-TeekanneTeekanne von IKEA
  • POSCA Farbstift 0,9 – 1,3 mm in den Farben Gelb, Hellorange, Sonnengelb, Schwarz, Smaragdgrün, Rosa, Fuchsia, Rot, Apfelgrün
  • Spiritus
  • Tesafilm
  • Schere
  • Bleistift 2H und 2B
  • Ggf. Wattestäbchen und Zahnstocher
  • Vorlage

Und so geht’s:

  • Zunächst die Kanne von Fett und Staub befreien. Dazu am besten mit Spiritus gründlich reinigen. Die Vorlage für das Motiv zunächst ausdrucken. Ist das zu bemalende Schätzchen größer oder kleiner, kann die Größe des Motivs mit dem Kopierer ganz einfach angepasst werden.
  •  Nun die Rückseite des gedruckten Motivs mit dem weichen Bleistift kräftig schraffieren. Dabei gut darauf achten, dass auch an den Rändern des Motivs die Rückseite gut schraffiert ist.
  • Damit das Motiv besser auf der Kanne platziert werden kann, sollte es grob zugeschnitten werden. Danach kann es nach Belieben platziert und an der Ober- sowie der Unterseite mit Klebeband fixiert werden. Am besten ist es, die Vorlage nur an wenigen Stellen zu fixieren,  da sich durch den Bauch der Teekanne sonst die Vorlage zu sehr knickt.
  • Nun mit dem harten Bleistift die Vorlage mit gutem Druck nachmalen. Durch den Druck überträgt sich das Graphit auf der Rückseite des Motivs auf die Kanne.
  • Feine Details, die nicht so gut sichtbar sind, können mit dem Bleistift direkt auf der Kanne nachgezeichnet werden
  • Nun kann die Farbe kommen! Dazu müssen zunächst die Stifte vorbereitet werden. Den Deckel des POSCA also abnehmen und einige Male kräftig schütteln.
  • Dann 1-2-mal auf einem Stück Schmierpapier die Spitze herunterdrücken und einige Sekunden warten, bis die Farbe in die Spitze läuft. Falls die Farbe noch nicht nach unten sickert, das ganze wiederholen.
  • Wenn während dem Malen die Farbintensität nachlässt, einfach nochmal die Spitze pumpen.
  • Nun kann die Kanne bemalt werden. Am besten wird mit den Farbflächen des hellsten Tons begonnen. Das hat den Vorteil, dass man die angrenzenden, dunkleren Farben leicht über die hellen Farbflächen malen kann, sodass die Ränder schön gerade werden und keine unschönen Lücken entstehen.
  • Dann mit der nächst dunkleren Farbe fortfahren und so Farbfeld für Farbfeld ausfüllen.
  • Vermalt man sich, oder rutscht man ab, kann die feuchte Farbe ganz einfach mit Hilfe eines Wattestäbchens abgewischt werden.
  • Sind die Farbflächen aufgemalt und getrocknet, können in einer zweiten Schicht kleine Details nach unserer Vorlage oder nach Belieben ergänzt werden.
  • Ist das Motiv fertiggestellt und getrocknet muss es nur noch fixiert werden. Dazu in den nicht vorgeheizten Ofen stellen und bei einer Temperatur von 160° etwa 45 Minuten einbrennen. Zu Optimierung der Langlebigkeit kann zusätzlich ein Lack auf Wasserbasis aufgetragen werden. Das Porzellanstück sollte nur mit Wasser gereinigt werden.

Mollie Makes Nr. 43

Diese und natürlich noch viel mehr Kreativideen aus der Bloggerszene findet ihr in der neuen Mollie Makes #43. Sie ist ab dem 22. Mai 2019 am Kiosk erhältlich oder im OZ Shop.

Besucht uns doch auf Facebook oder Instagram!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nacharbeiten!

Eure Mollie Makes Redaktion