Pilot-Pen

 

Die Tage werden kürzer, die Abende kühler und wir alle konzentrieren uns wieder mehr auf die Aktivitäten, bei denen wir es uns drinnen gemütlich machen können. Freut Ihr Euch auch, Papier, Stifte und allerlei anderes Kreativmaterial aus der Schublade zu holen?

Rechtzeitig zum Herbst hatte PILOT bereits im Oktober Blogger und -Bloggerinnen zu einem Kreativ-Event nach Hamburg geladen, um einen ganzen Abend nach Herzenslust Ideen mit den unterschiedlichsten Stift- und Farbarten umzusetzen.

Unter dem Motto „Werde Kreativ“ trafen wir uns in den Räumen der Sturmfreien Bude an der Alster, die mit chicem Ambiente und einem atemberaubenden Blick aus dem 13. Stock überzeugen konnte. Aber was die Herzen wirklich höher schlagen ließ, war die Vielfalt an Materialien, die an drei Workshop-Stationen großzügig ausgebreitet waren.

 

100 Jahre PILOT, 100 Jahre geballte Kompetenz

Bei der herzlichen Begrüßung erfuhren wir auch, dass Pilot Pen auf eine fast hundertjährige Tradition zurückblicken kann. 2018 wird Jubiläum gefeiert. Trotz dieser langen Geschichte hat sich PILOT kontinuierlich weiterentwickelt und viele Innovationen auf den Schreibgerätemarkt gebracht. Bis heute ist PILOT weltweit eines der wenigen Unternehmen der Branche, das sämtliche Schritte in der Entwicklung eines Schreibgeräts selbst realisiert. Wenn man dabei die Bandbreite der Stifte und Anwendungsmöglichkeiten sieht, ist das schon beeindruckend.

Dann starteten wir die Kreativreise bei der charmanten Anke Müller von Cherry Picking. Hier haben wir herbstliche Kork-Lesezeichen erstellt (hier findet ihr eine Anleitung dazu) und weihnachtliche Anhänger.

Pilot-Pen

 

Die neue Stiftegeneration „Pintor“

An der Station der Künstlerin Anna T-Iron   gab es neben Stiften auch Regenschirme, Kleiderbügel, Holzlöffel, Gläser und vieles mehr. Hier lernten wir vorab die neue Stifteserie „Pintor“ kennen, die nächstes Jahr auf den Markt kommt und mit denen sich praktisch jedes Material beschreiben lässt. Wir waren uns einig: Wir freuen uns auf die vielen Projekte, die man mit diesen Stiften umsetzen kann!

Pilot-Pen

Mit „Bullet Journaling“ Deinen Alltag kreativ planen

Nun waren wir vollends im Kreativ-Fieber, wechselten zur letzten Station und konnten das neueste Produkt der Pilot Familie kennenlernen: das Bullet-Journal, in dem Termine und Notizen kreativ organisiert werden. Seit Oktober erhältlich, gibt es das Bullet-Jounaling-Set in zwei Varianten. Jeweils enthalten ist ein stylisches Notizbuch, sechs Stifte und eine Anleitung, damit kann man mit dem Set gleich beim neuen Lifestyle-Trend mitmachen, der die Idee des Kalenders und des Tagebuchs perfekt verbindet.

Pilot-Pen

Das Beste kommt hier nicht ganz zum Schluss: Wir freuen uns, zwei Bullet Journal Sets verlosen zu können!

Was Du dafür tun musst? Kommentiere einfach diesen Bericht! Unter allen, die bis zum 15.11.2017 einen Kommentar schreiben, verlosen wir die beiden Sets.

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Achtung: Da die Kommentarfunktion auf unserem Blog leider nicht von Spam verschont geblieben ist, werden die Kommentare von uns manuell frei geschaltet. Daher kann es eine Weile dauern, bis Dein Kommentar sichtbar ist.

 

Kreativer Ausklang

Wir hätten an diesem Abend noch lange reden, basteln und zusammensitzen können, denn zum Ausklang durften wir uns an einem leckeren Buffet mit appetitlichen Speisen bedienen. So recht Lust zu gehen hatte niemand, und wir waren uns einig: Es war ein schöner und interessanter Tag bei PILOT, und wir freuen uns über die tollen Stifte, die es schon gibt und die Neuigkeiten, die noch kommen werden.

 

Pilot-Pen