Bluse selber nähen

Lust zum Nähen und der perfekte Schnitt – eine Bluse soll es sein – ist auch schon gefunden. Doch für die perfekte Ausarbeitung der Ärmel braucht es einen exakt gearbeiteten Ärmelschlitz. Wie ging das noch gleich? Wir zeigen euch hier Step by Step die Ausarbeitung eines einfachen Ärmelschlitzes!

1. Zuerst den Schrägstreifen und die Naht ausbügeln. Aus stärkerem Papier eine Schablone in 1/2 Breite des Schrägstreifens schneiden, diese mittig auf den Stoff legen und die Schnittkanten des Schrägstreifens um den Streifen bügeln.

2. Nun das Papier entfernen, Kanten aufeinanderlegen, bügeln.

3. Jetzt den Streifen aufklappen, rechts auf links auf den eingeschnittenen Schlitz am Ärmel legen, stecken und fußbreit steppen.

4. Am Schlitzende ganz knapp an der Schnittkante nähen.

5. Die Naht ausbügeln, den Schrägstreifen um den Schlitz nach außen schlagen und auf die Naht aufgesteckt kappkantig steppen.

6. Anschließend das Genähte bügeln.

7. Von links die Schlitzstreifen aufeinanderlegen und die obere Ecke schräg absteppen.

8. Den oberen Schlitzstreifen nach innen bügeln, sodass er passgenau auf dem unteren liegt.

9. So sieht der Schlitz fertig aus.

Die Anleitung zum ganzen Modell, eine Step-by-Step-Anleitung zu einem traumhaften Kleid in Kooperation mit Bernina und viele weitere tolle Schnitte und Designs finden Sie in der Zeitschrift Nähtrends Sonderheft Mein Style NT042, erhältlich ab dem 22.08.2019 oder im OZ-Shop.