Beitragsbild_Mollie-Makes

Tropisches Feeling mit dem Trendtier Flamingo

Sie schreiten majestätisch umher, bestechen mit ihrer grazilen Silhouette und ihre pinke Farbe ist ein wahrer Hingucker! Flamingos sind zweifelsohne ganz besondere Vögel – kein Wunder also, dass sie die Eule als neues Trendtier abgelöst haben. Es gibt sie diesen Sommer überall: als Schmuck, als Kissen, als Lampe, zum Aufblasen oder auf Shirts, Kleider, Rucksäcke oder Tassen gedruckt.

Den Flamingo als Deko-Objekt zu verwenden ist eigentlich nicht neu. Schon in den 50er Jahren stellten Amerikaner den Plastikflamingo – quasi das Gegenstück zum deutschen Gartenzwerg – gern in ihren Vorgarten. Und heute ist der Flamingo-Trend wieder da, und zwar weltweit. Auch die großen Designer können die Finger nicht vom Flamingo lassen: Sie haben ihn zum Beispiel auf edlen Stilettos verewigt, Düfte nach ihm benannt oder Nagellacke in Flamingo-Tönen auf den Markt gebracht.

Wer aber eher auf Individualität steht oder sich nicht unbedingt ein 200€-Designer-Shirt leisten möchte, dem bieten sich viele kreative Möglichkeiten, trotzdem umgeben von prachtvollen Flamingos den Sommer zu genießen.

Interior: Die schönsten DIY-Ideen für Zuhause

Flamingo-aus-Draht_Mollie MakesNein, es ist nicht übertrieben, wenn wir sagen, dass der Flamingo PERFEKT in Eure eigenen vier Wände passt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Mit dem Flamingo ist alles möglich, von cool bis glamourös – er passt sich jedem Look an.

Diese Draht-Flamingos sind in jeder Wohnung ein besonderes Highlight! Im Buch „Kleine Kunst aus Draht“ findet Ihr die Anleitung dazu. Oder wie wäre es zum Beispiel mit einem Kissen? Bedruckt man einfache Baumwoll-Kissenhüllen mit kleinen Flamingos in Pink oder Gold, ist tropisches Feeling garantiert. Oder wie wäre es mit einem bestickten Flamingo-Kissen? Einfach die Lieblingsvorlage mit Bleistift oder Stoffmarkierstift übertragen und am besten mithilfe eines Stickrahmen mit pinkem Stickgarn mit dem Satinstich nacharbeiten. So einen aufgestickten Flamingo könnt ihr auch im Stickrahmen lassen und ihn dekorativ an die Wand hängen. Auch Lampenschirme, Tischläufer, Geschirrtücher oder Tischsets lassen sich sehr gut mit Flamingos besticken oder bedrucken.Flamingo_Deko-Ideen aus Trinkhalmen_Mollie Makes

Flamingo_BügelperlenIhr schmeißt eine kleine Sommerparty auf dem Balkon und auch dort soll der Flamingo seinen tropischen Charme versprühen? Kein Problem! Denn Gläser, Tassen und Teller lassen sich wunderbar mit Porzellanmalstiften mit Flamingo-Motiven verzieren. Danach einfach im Ofen einbrennen lassen, fertig! P.S.: Bemalte Flamingo-Blumentöpfe hinterlassen auch nach der Party ein Urlaubsfeeling auf Eurem Balkon.

Alternativ könnt Ihr auch eure Trinkhalme mit einem schmucken Flamingo verzieren. Wie das geht? Die Anleitung gibt’s im Buch „Deko-Ideen aus Trinkhalmen„.

Fashion: Der Flamingo-Look selbstgemacht

Flamingo gestickt_Mollie MakesWenn der Flamingo auch in Eurem Kleiderschrank nicht fehlen soll, seid Ihr hier mit Garn und Farbe ebenso gut beraten. Mittlerweile gibt es Stoffe in vielen unterschiedlichen Flamingo-Designs. Daraus lassen sich Shirts, Kleider, Rücke, Hosen, aber auch sommerliche Taschen nähen. Wer gern mehr Individualität in seinen Look bringen möchte, kann schlichte Kleidungsstücke besticken oder bedrucken und sie so zu echten Einzelstücken machen. Oder wie wäre es mit einem applizierten Flamingo aus Strasssteinen oder Perlen?

Irgendwann ist auch der längste und schönste Sommer vorbei und dann stehen die kalten Tage vor der Tür. Mithilfe des Flamingos könnt Ihr das Sommerfeeling auch im Herbst und Winter in Euer Outfit integrieren, denn die pinken Vögel machen selbst gestrickt eine top Figur. Ob als dicker Winterpulli, eingestrickt in einen langen Cardigan, als Mütze oder als Flamingo-Socken – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Und wer sagt, dass Flamingos immer pink sein müssen? Auch in Weiß, Silber oder Gold kommen sie super zur Geltung.

Cover Mollie Makes 32/2017

Mollie Makes 32/2017

Wenn Euch nun das Flamingo-Fieber gepackt hat, dann werft doch mal einen Blick in die neue Mollie Makes (Ausgabe 32). Dort findet ihr weitere, coole Flamingo-DIYs.