Weekender: Ballerinas

Man kann fast nicht mehr an sich halten, wenn es um den Startschuss für die Balkon- und Terrassendeko 2018 geht. Endlich mal wieder draußen sitzen und die Sonnenstrahlen genießen. Mit allem drum und dran.

Aber egal, ob nun aber für große oder kleine Dekofeen, der Glamour- und Glitzerfaktor muss dank unserer Ballerinas dabei nicht zu kurz kommen.

Ballerinas im WindWas schwebt denn da ganz zart zwischen den ersten Knospen des Kirschbaums?? Was dreht sachte Pirouetten im Wind und funkelt dabei im Sonnenlicht?

Primaballerinas mit glitzerigen Pompon-Tütüs!

Ganz schnell und easy gemacht, sind die Damen ein hübscher Schmuck für Balkon, Terrasse oder auch einfach für das Fenster. Dort an dünnem Perlonfaden aufgehängt, tanzen die Ballerinas beschwingt im Wind.

 

Alles was Ihr für braucht, sind folgende Materialien:

 

Ballerina im DetailDie gewünschte Vorlage auf den Moosgummi übertragen und mit dem Cutter vorsichtig ausschneiden. Die Ballerina mittig (also über der Hüfte) teilen, dabei die Schnittkante links und rechts leicht abrunden.

Anschließend die Pompons wickeln und jeweils ein Ober- und ein Unterteil der Ballerina mit Heißkleber mittig in den Pompon kleben.

Nach kurzer Trocknungszeit mit der Nähnadel den Perlonfaden auffädeln und den Moosgummi am oberen Ende der Ballerina durchstechen.

Hierbei aufpassen, dass der Einstich nicht zu nah an der Schnittkante des Materials ist, damit dieses nicht einreißt.

Und voila, fertig ist die kleine Wind-Tänzerin.

Durch Moosgummi und Schwämmchengarn sind die Ballerinas auch noch wetterfest und können somit auch im Regen über ihre luftige Bühne kreiseln.

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

 

Gestaltet’s Euch schön,

Jasmin