Je mehr wir auf Weihnachten zu rücken, um so beschaulicher und glanzerfüllter werden die Tage.

Jetzt ist Zeit das Haus oder die Wohnung zu schmücken und mit behaglichem Kerzenschein auszustatten.

Die langen Abende bieten aber auch jede Menge Zeit, um hübschen Weihnachtsschmuck selbst zu basteln.

Wunderbare und vor allen Dingen wunderbar kreative Bastelideen für Weihnachten finden sich in der aktuellen Ausgabe der Made in Paper .

Ein Modell hatte es mir gleich ganz besonders angetan, nämlich der kleine Hirsch unter der Glasglocke.

Seit Jahren habe ich schon nicht mehr mit Papier oder Karton gebastelt.

Das nötige Bastelmaterial hatte ich schnell zusammengestellt. Mein kleines Wäldchen sollte ganz winterlich mit glitzerndem Schnee werden.

Aber ein kleines Grundproblem tat sich dennoch auf: Wo krieg ich jetzt genau SO eine passende Glasglocke her…?

Dafür habe ich etwas stärkeren 300g/m² Fotokarton in weiss von Folia genommen, die Vorlagen den Angaben gemäß vergrößert, auf den Karton mit Bleistift übertragen und mit dem Cutter ausgeschnitten.

Damit sich der Hirsch aus dem weißen Winterwald hervorhebt, habe ich ihn mit mintfarbener Kreidefarbe (ebenfalls Folia) eingepinselt und zart mit irisierendem Glitzer bestreut.

Um auch etwas Glitter und kleine Schneesterne an den Zweigen der Bäumchen zu fixieren, einfach ganz leicht mit Haarspray besprühen und danach mit dem jeweiligen Wunschglitter bestreuen.

Danach nochmals eine zarte Schicht Haarspray aufsprühen. Fertig.

Alles gut trocknen lassen und dann jeden der unterschiedlich großen Ausschnitte zu einem Kreis zusammenkleben.

Nun bleibt aber immer noch das Defizit der fehlenden Glasglocke. Zu Hause hatte ich auch tatsächlich drei Stück. Selbstverständlich aber nur in den Größen „viel zu klein“, „knapp zu klein“ und „überragend zu groß“.

Aber, wer basteln kann, kann auch prima tüfteln und absolut adäquate Lösungen für dererlei Probleme finden. 🙂

So wurde aus der „Glasglocke“ einfach ein großes, altes Einmachglas mit Deckelspange.

Dies gefüllt mit etwas Kunstschnee, den zarten Scherenschnitt-Kreisen und einem Batterie-Teelicht, ergibt ein kleines Kunstwerk voll winterlichem Glanz im Glas.

 

Was meint ihr?

Fröhliche, vorweihnachtliche Grüße,

Jasmin