Trendmaterial „super chunky yarn“

Ganz brandaktuell angesagt ist „super chunky yarn“ – also enorm dickes und voluminöses Garn zum  XXL- Häkeln oder Stricken. Hierzu hat der Wollhersteller „Katia“ nun ein wirklich cooles Produkt auf den Markt gebracht: Katia X-treme.

Ein mit Flausch gefüllter Strickschlauch, der ideal ist, um daraus „Gebrauchsgegenstände“ zu werkeln, denn es entstehen durch diese spezielle Ausführung später keine unschönen Pill- oder Fusseleffekte während der Verwendung.

Schon als ich das erste Knäuel in der Hand hatte, war ich gleich verliebt und in meinem Kopf wirbelten die Ideen, die sich hiermit zaubern lassen würden. Bei uns ist es z.B. Tradition, dass die tierischen Familienmitglieder ihr ganz eigenes, selbstgemachtes Schlafplätzchen bekommen. Und da die Kleinste im Bunde zwar mittlerweile 8 Monate alt, aber noch keine „Eigentümerin“ ist, habe ich für sie (und Euch) ein gehäkeltes, schmusiges Katzenkörbchen in Fuchsia-Pink entworfen.

Und siehe da, die neue Besitzerin ist stolz wie Oskar (oder Greta. In dem Fall.)

Weekender: Katzenkorb in XXL-Garn

 

Es sieht zwar erst ein wenig mehr wie Häkel-Aerobic als flüssiges Handarbeiten aus und hat für Außenstehende einen enormen Unterhaltungswert, aber nach der ersten Runde hat man den Dreh raus und man häkelt ganz gemütlich in NullKommaNix ein Katzenkörbchen.

Anleitung: Katzenkörbchen aus XXL-Garn

  • 400g Katia „X-treme“ in der Farbe „59 Fuchsia“
  • 25mm Bambus-Häkelnadel (Bezugsquellen erhältst Du unter: info[at]myneedle.de)
  • Runde 1: einen Maschenring bilden und in diesen 3 Luftmaschen (ersetzen immer das erste Stäbchen) und 11 Stäbchen häkeln und mit einer Kettmasche zum Ring schließen.
  • Runde 2: 3LM häkeln und jedes nachfolgende Stb verdoppeln (=3LM + 23 Stb + Km zum Ring)
  • Runde 3: 3LM, 2STB in das nächste Stb. Dann fortlaufend: 1Stb, 2 Stb in das nächste Stb (es wird also jedes 2. Stb. verdoppelt) + Abschluß mit Kettmasche
  • Runde 4-8: 1 Lm (ersetzt ab jetzt immer die 1. feste Masche), 1 feste Masche in jedes Stäbchen + Abschluß mit Kettmasche.
  • Garn abschneiden und durch die Kettmasche ziehen.
  • Verwahren lassen sich die Übergangsfäden ziemlich gut und ganz simpel mit den Fingern.

Und dann kann auch schon probegekuschelt werden.
Ideal ist natürlich auch, dass Katia X-treme sich bei 30° in der Waschmaschine waschen läßt.

Viel Spaß beim Nacharbeiten,

Jasmin & Greta