Die Sonne scheint – es wird Zeit, den Balkon oder Garten sommerfit zu machen. Wir haben für euch in der neuen Ausgabe von Ideas außergewöhnliche Ideen, wie ihr mit Pflanzen tolle Hingucker schafft. Hier zeigen wir euch im Weekender exklusiv einen kleinen Vorgeschmack. Die hängenden Pflanzentöpfe sind ein perfektes Projekt fürs Wochenende. Und es hat viele Vorteile, früchtetragende Pflanzen über Kopf anzubauen, besonders Bodendecker wie Tomaten, Gurken und Erdbeeren. Sie faulen weniger häufig, Unkraut erreicht sie nicht, sie können leicht gegossen und natürlich geerntet werden. Am besten hängst du die Töpfe neben deine Terassentür, so kommst du schnell daran.

Hängende Pflanzentöpfe

Du brauchst:

  • Terrakotta-Topf  mit Loch im Boden
  • Pflanze
  • Erde
  • Plastiknetz
  • Seil
  1. Aus dem Plastiknetz einen Kreis in  der Größe der Topfunterseite aus- schneiden und in den Topf legen.
  2. Vorsichtig die Erde von deiner Pflanze  entfernen, bis du die Wurzeln freigelegt hast.
  3. Topf umdrehen und Wurzeln vorsichtig durch das Loch im Boden und durch  das Plastiknetz stecken.
  4. Topf umdrehen, mit Erde füllen und aufhängen.

 

Was steckt noch in der neuen Ideas?

 

Wie haben in der neuen Ausgabe von Ideas natürlich noch viele andere Sommer-Ideen für euch, denn euch erwarten 26 fantastische Projekte. Unser großes Thema ist Europa, und so zeigen wir euch in Holland eine bunte, lebendige Homestory und witzige DIYs ganz in Blau. Danach geht es in die Stadt der Liebe, mit Macarons, ganz viel Rosa und einem Interview mit der angesagten Künstlerin Natalie Lété. In Italien haben wir neben den leckersten Pasta- und Pizzarezepten wunderbare DIYs für Garten und Terrasse. Und wie auf unserem Cover bereits angedeutet, verschlägt es uns zuletzt nach Portugal. Hier können wir unserer Liebe für schöne Fliesen frönen und zeigen euch einen Quilt, der unterschiedlichste Techniken vereint zu einem umwerfenden Ergebnis.

Die neue Ausgabe von Ideas bekommt ihr ab dem 2.5. beim Zeitschriftenhändler oder direkt bei uns im OZ-Shop. Mehr Infos zu Ideas findet ihr hier.

Ideas Nr. 2/2019