Wer unsere Zeitschriften Lust am Zeichnen und Mein Kreativ-Atelier kennt, der kennt auch Thomas Böhler. Denn der Künstler aus Freiburg ist seit vielen Jahren im Team beider Titel und begeistert uns immer wieder mit seinen kreativen Ideen. Auch in der neuesten Ausgabe von Lust am Zeichnen stecken wieder jede Menge Anregungen und Anleitungen des kreativen Geistes. Wir haben Thomas Böhler vorab einige Fragen gestellt.

Interview mit Thomas Böhler

 

Wie sind Sie zur Kunst gekommen?

Auf Umwegen. Nach einem Studium der Erziehungswissenschaften folgte ich meiner Leidenschaft für das Zeichnen und Malen. In einer Agentur sammelte ich Berufserfahrung, um mich dann schließlich 2006 selbstständig zu machen.

Was ist Ihr liebstes Zeichenwerkzeug?

Das ist  schwer zu sagen, weil es wechselnde Favoriten gibt.

Aber wenn ich mich festlegen muss, würde ich Tuschestifte in Kombination mit Aquarellfarben nennen. Die verwende ich auch meistens in meinen Skizzenbüchern.

Können Sie uns einen geheimen Trick aus Ihrer Zeichentechnik verraten?

Da ich alle Tricks in der Lust am Zeichnen verrate, gibt es ja kein Geheimnis mehr. Aber vielleicht Folgendes: Seien Sie zurückhaltend mit dem Radierer. Lassen Sie auch mal eine falsche Linie stehen, das stört meist weniger als ein verschmierter Bereich oder gar eine zerstörte Papieroberfläche.

Warum sollte man Lust am Zeichnen lesen?

Anfänger erhalten einen leichten Einstieg, weil der Bildaufbau Schritt für Schritt gezeigt wird. Fortgeschrittene finden in der Zeitschrift viele Motive und Anregungen auch mal andere  Zeichentechniken auszuprobieren.

Welchen Rat würden Sie unseren Lesern auf den Weg geben?

Bleiben Sie offen für neue Anregungen und suchen Sie den Austausch mit anderen  Zeichnenden.

Was steckt noch in der neuen Lust am Zeichnen?

 

Für die neue Ausgabe der Lust am Zeichnen hat Thomas Böhler unter anderem tolle Sommer-Doodles entworfen, die sich perfekt eignen, um Euer Bullet Journal zu verschönern. Und wer noch kein Bullet Journal hat, der holt sich Inspiration und eine Anleitung von Claudia Ackermann auf den Workshop-Seiten.

Wer in diesem Jahr die heißen Monate zu Hause verbringt, dem liefern wir eine Anleitung für eine tolle Skizze zum Thema Urlaub auf Balkonien. Für alle Liebhaber höherer Regionen haben wir ein stimmungsvolles Bergsee-Panorama. Und eifrigen Postkartenschreibern liefern wir Ideen, wie sich Urlaubspostkarten kreativ aufpeppen lassen und zeigen Ihnen, welche Ausstattung Sie fürs Zeichnen unterwegs brauchen.

 

Weil Zeichnen eben nicht nur auf Papier funktioniert, sondern auch super auf anderen Untergründen, verlassen wir auch mal die gewohnten Wege und verzieren mit Acryl-Farbmarkern auf Glas, Karton und Stoff. Und wie immer finden sich auch in dieser Ausgabe gewohnt detaillierte Step-by-Step-Anleitungen, unter anderem für die neugierige Katze vom Cover und eine Tuschezeichnung von Saint Tropez, die mit Aquarellstiften koloriert wird.

 

Die aktuelle Ausgabe von Lust am Zeichnen findet ihr ab dem 02.05.2019 beim Zeitschriftenhändler oder direkt bei uns im OZ-Shop. Mehr zum Thema Malen und Zeichnen findet ihr auf unserem Blog und auf unserer Facebook-Seite Malen & Zeichnen macht Spaß – schaut doch mal rüber!