Bild: Masking-Tape

Man sieht sie überall: Die fröhlich-bunten Masking-Tapes hängen wirklich in jedem Bastelregal. In Sets von meistens 3-5 verschiedenen Farbvarianten strahlen sie miteinander um die Wette und machen so die Auswahl schwer. Was das Klebeband so besonders macht, und warum wir nicht mehr darauf verzichten können, erfährst Du hier.

10 Gründe für Masking-Tape

Grund 1: Viel schöner als Klebeband!

Bilder einkleben, Notizen befestigen oder Beschriftungen anbringen wird einfach schöner mit dem Masking Tape. Die bunten Tapes bringen als Schreibtischhelfer durch kleine Farbakzente so viel mehr Spaß in den Alltag als die üblichen, durchsichtigen Klebestreifen.

Grund 2: Japan ist Trend!

Die Idee zum Washi-Tape stammt, wie viele Papiertrends, aus Japan. Angefangen hat alles mit dem traditionellen, handgeschöpften Reispapier Washi, das sich mit tollen Farbkombinationen und stilisierten Mustern schnell auch hier zum Trend entwickelt hat.

Grund 3: Einfach praktisch!

Kein Abroller, keine Schere, kein Kleber! Das bunte Dekoband kann einfach von der Rolle abgerollt, präzise von Hand abgerissen und aufgeklebt werden. So lässt sich schnell und einfach etwas befestigen oder ein hübsches Dekoelement erstellen.

Grund 4: Papier bleibt Papier!

Anders als handelsübliches Klebeband kann Masking-Tape durch seine Papieroberfläche ganz einfach beschriftet werden. Das macht es zum idealen Büro-Organisierer, Marmeladen-Beschrifter und Ordnungs-Schaffer.

Grund 5: Hält auf allen Oberflächen!

Ob Glas, Porzellan, Holz, Pappe, Papier, Tapete oder Plastik – es gibt nahezu keine Oberfläche, auf der das Band nicht angebracht werden kann. Und was uns genauso wichtig ist: Es lässt sich von allen Oberflächen wieder rückstandslos entfernen.

Grund 6: Flexibel und anpassungsfähig!

Durch das dünne, flexible Papier sind Ecken, schmale oder strukturierte Oberflächen kein Problem mehr. Das feine Papier passt sich einfach jeder Unebenheit, Biegung und Kante perfekt an.

Grund 7: Hübsche Helfer

Nicht nur aufgeklebt machen die bunten Bänder Freude. Die persönliche Sammlung an Farben und Mustern sieht auch auf dem Schreibtisch hübsch aus.

Grund 8: So viele Farben!

Es gibt mittlerweile fast keine Farb- oder Musterkombination, die es nicht gibt: von zarten Pastelltönen über Knallfarben bis hin zu leuchtenden Neontönen, von grafischen Mustern, kleinen Monstern, Punkten oder Streifen bis hin zu Schriftzügen.

Grund 9: Spannende Oberflächen!

Weiterentwickelt hat sich das Multitalent natürlich auch. Die schönen Bänder sind nicht nur mit Oberflächen aus Papier, sondern auch mit Glitzerpartikeln, Folie oder einer Oberfläche aus hübschem Stoff erhältlich. Da bleiben keine Wünsche offen.

Grund 10: 1.000 Ideen zum Selbermachen!

Es gibt so viele Ideen, die sich mit Masking-Tape umsetzen lassen. Kleine Fähnchen zum Aufspießen von Häppchen, Dekoelemente auf Einladungs- oder Grußkarten, Etiketten auf Marmeladengläsern, Regalen oder Ordnern oder einfach um alten Kisten, Stiften, Wänden oder Büchern einen neuen Look zu verpassen: der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Wenn Du noch mehr Anregungen suchst, was Du mit Masking-Tape alles anstellen kannst, schau doch einfach mal in die nächsten Ausgabe von Mein Deko- und Bastelspaß rein. Hier findest Du immer die kreativsten Bastelideen!