Wo lässt sich ein schöner Sommerabend besser genießen als auf der eigenen Terrasse? Gemütlich auf der Outdoor-Couch mit einem Gläschen Wein den Sonnenuntergang betrachten und den Tag ausklingen lassen. Mit ein paar Handgriffen zauberst Du Dir deine wunderschöne ganz persönliche Sommerlounge!

Ein bisschen Meeresstimmung

Dieses Jahr noch nicht am Meer gewesen? Kein Problem, zaubere Dir die Meeresstimmung direkt auf die Terrasse. Besonders Strandkörbe sind hierfür super geeignet. Empfehlenswert sind vor allem die Materialien Rattan oder Kunstrattan, da diese sehr wetterbeständig sind. Perfekt integriert in den Strandkorb ist meist auch der Sonnenschutz. Falls nicht, einfach ein schönes Sonnensegel spannen. Mit hohen Gräsern in großen Töpfen machst du Stimmung perfekt. Diese dienen zudem auch super als Sichtschutz. Für den Abend sind kleine Feuerstellen für zuhause ideal. Diese erinnern an ein Lagerfeuer am Strand und halten auch in der kühlen Nacht warm. Da kommt Urlaubsfeeling pur auf!

Draußen wie drinnen

Entspannt auf der Couch liegen? Das geht auch draußen. Einfach eine schöne Outdoor-Couch besorgen und ein kleines Wohnzimmer auf der eigenen Terrasse einrichten. Perfekt wird das Outdoor-Wohnzimmer, mit einem trendigen Outdoor-Teppich, einem stylischen Couchtisch und üppigen Blumen, wie beispielsweise Hortensien und Dipladenien. Nette Details, wie Solarlampen, Laternen, Lichterketten oder Windlichter sorgen am Abend für eine kuschelige Stimmung. Mit einigen zusätzlichen Sesseln ist genug Platz für die ganze Familie und Freunde geschaffen. Der nächste Sonntag kann also kommen!

Ganz individuell

Wenn Du kein Freund von der klassischen Terrassengestaltung bist, kannst Du Deine Terrasse natürlich ganz individuell gestalten. Wie wäre es zum Beispiel im Boho-Flair. Hierfür einfach die Couch und Sessel mit Sitzkissen und Poufs ersetzen. Mit tollen Kissen und Decken wird die Atmosphäre noch gemütlicher und ein passender Sommerschirm in bunten Farben oder mit Fransen rundet das Gesamtbild ab. Wenn Du noch etwas grün in deiner Wohlfühloase möchtest, kannst Du Dir beispielsweise dein eigenes Beet mit Kräutern, Erdbeeren oder auch Chilis anlegen. Extra-Tipp: Eine eigene Hängematte oder ein Daybed können zum Highlight werden. Hier kommen Freunde zum gemeinsamen Entspannen nur zu gerne vorbei!

Ist die eigene Sommerlounge mal eingerichtet, möchte man diese nicht mehr verlassen. Ob alleine oder mit Freunden, ob zum entspannen oder feiern – die Sommerlounge bietet den perfekten Rahmen für viele Gelegenheiten und eine Urlaubsoase in heimischer Umgebung.

Du bist auf der Suche nach weiteren Tipps und Ideen für dein Zuhause? Dann hole dir jetzt die neue Lena Wohnen und Dekorieren 04/2018 am Kiosk oder in unserem Onlineshop mit tollen Einrichtungsideen.

Viel Spaß mit Deiner persönlichen Sommerlounge!